Der Industriemeister im Überblick

Industriemeister/in Textilwirtschaft - Industriemeister sind gefragte Spezialisten in allen Bereichen der Textilwirtschaft. Verantwortlich für die Produktion und Optimierung der Arbeitsabläufe planst und steuerst Du auch den Einsatz von Arbeitskräften und von Betriebsmitteln.

Industriemeister/in Textilwirtschaft

Produktionsprozesse überwachen

Als Industriemeister überwache ich die Produktionsprozesse.

Industriemeister/in Textilwirtschaft

Arbeitsabläufe optimieren

Ich bin verantwortlich für die Optimierung von Arbeitsabläufen.

Industriemeister/in Textilwirtschaft

Verantwortung tragen

Ich plane und steuere den Einsatz von Arbeitskräften und Betriebsmitteln.

Wir machen den Industriemeister

Tanja macht die Weiterbildung zur Industriemeisterin Textilwirtschaft

Tanja

Als Meister hat man viel Verantwortung.

Florian macht die Weiterbildung zum Industriemeister Textilwirtschaft

Florian

Der Beruf ist vielseitig und interessant.

Serdar macht die Weiterbildung zum Industriemeister Textilwirtschaft

Serdar

Als Meister führe ich die Einarbeitung neuer Mitarbeite durch.

Weiterbildung

Als Industriemeister koordinierst, überwachst und optimierst Du die Arbeitsabläufe in der Produktion und Verarbeitung von Garnen, Fasern und Stoffen. Außerdem planst und steuerst Du den Einsatz von Arbeitskräften und von Betriebsmitteln.

  • Unterscheidung:
    Staatlich geprüfter Techniker Textiltechnik
    Staatlich geprüfter Techniker Bekleidungstechnik

Anforderungen

Mit einer abgeschlossenen Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf kannst Du bei einer Industrie- und Handelskammer (IHK) diese Weiterbildung machen.

  • Dauer:
    Im Vollzeitunterricht dauert die Weiterbildung 2 Jahre, im Teilzeitunterricht kann sie 3-4 Jahre dauern

Chancen

Mit der Weiterbildung zum Meister stehen dir nun alle Möglichkeiten offen auch ein Studium kannst Du für den beruflichen Aufstieg noch anschließen. Studium als Bachelor oder Master

Der Industriemeister im Detail

Du trägst die Verantwortung für die Produktion und optimierst die Arbeitsabläufe. Das beinhaltet auch die Einsatzplanung und –steuerung von Arbeitskräften. Du bist außerdem verantwortlich für die Durchführung der vorgeschriebenen Arbeits-, Brand, Gesundheits- und Umweltschutzmaßnahmen. Nach entsprechender Eignungsprüfung kannst du auch als Ausbilder tätig werden.

Meister - Textil

Häufig gestellte Fragen

Kostet die Industriemeisterweiterbildung etwas?

Ja, die IHK verlangen einen Beitrag für den Unterricht, die Schulungsunterlagen sowie für die Prüfungszulassung. Aber natürlich gibt es für solch eine Weiterbildung auch Unterstützung vom Staat, so z.B. das neu gestaltete Meister-Bafög.

Gibt es denn eine Wissensplattform mit textilen Themen zum Lernen?

Ja, das Vibinet. Es ist das virtuelle Bildungsnetzwerk der Textil- und Bekleidungsindustrie und eignet sich hervorragend zum Vorbereiten von Seminaren oder Diplomarbeiten. Durch die gemeinsame Weiterentwicklung der eingepflegten Inhalte bleibt die Wissensdatenbank eine aktuelle Quelle für die Aus- und Fortbildung in der Branche. Wie Wikipedia, so lebt auch diese „Textilenzyklopädie“ von der interaktiven Nutzung und der regen Mitarbeit.
Jobprofil

Job-Profil

Lade dir hier dein Job-Profil komplett herunter.
Jobprofil laden

Bundesagentur

Downloads

Hier kannst du die Prüfungsordnung des Industriemeister/in Fachrichtung Textilwirtschaft herunterladen. Prüfungsordnung laden