Textil- und Modeschneider/in

#RunYourFuture

Ausbildung Textil- und Modeschneider/in  © Go Textile!

Ausbildungsdetails

In deiner Ausbildung zum/zur Textil- und Modeschneider/in lernst du sowohl die wirtschaftlichen als auch die kreativen und modischen Aspekte der Textilfertigung, vom Schnittmuster bis zur fertigen Kollektion.

Anforderungen

Um Textil- und Modeschneider/in zu werden, solltest du viel Fantasie und Interesse für Textilien, Technik und Wirtschaft mitbringen.

Hier kannst du dir den Berufslehrplan herunterladen.

Voraussetzungen

Betriebe stellen für die duale Ausbildung überwiegend Ausbildungsanfänger/innen mit mittlerem Bildungsabschluss ein.

Ausbildungsdauer

drei Jahre in Betrieb und Berufsschule (duale Ausbildung)

Monatslohn

  • im 1. Ausbildungsjahr zwischen 801 und 863 Euro brutto
  • im 2. Ausbildungsjahr etwa 859 bis 925 Euro brutto
  • im 3. Ausbildungsjahr zwischen 910 und 1.042 Euro brutto

Karrierechancen

  • Gruppenleiter/in oder Assistenz der Fertigungsleitung im Betrieb
  • Lehrgang zum/zur Industriemeister/in Textilwirtschaft oder staatlich geprüfte/r Bekleidungstechniker/in
  • gute Basis für ein anschließendes Bachelor- und Masterstudium

Job-Profil

Job-Profil als PDF

Hier kannst du das komplette Job-Profil herunterladen.

HERUNTERLADEN

Downloads

Alle Infos als Download

Hier kannst du die Ausbildungsordnung herunterladen.

HERUNTERLADEN

Mehr Infos online

Bundes-agentur für Arbeit

Mehr Informationen zum Beruf bei Berufenet, dem Berufsinformationsportal der Bundesagentur für Arbeit.

MEHR

FRAGEN UND ANTWORTEN

Wo befinden sich die Berufsschulen?

Im Bereich der Textil- und Modeschneiderausbildung gilt das Gleiche, wie für die Textil- und Modenäherausbildung: Die Berufsschulen befinden sich in aller Regel in der Nähe der Ausbildungsbetriebe. Wenn du genau wissen willst, welche Schule du besuchst, findest du die Adressen auf der Weiterbildungsseite.

Was kann ich aus dem Beruf später einmal machen?

Eine berufliche Ausbildung ist der erste Schritt ins Berufsleben. Danach gehts weiter, beispielsweise als Techniker der Fachrichtung Bekleidungstechnik. Ziel kann natürlich auch die berufliche Selbstständigkeit sein.

WIE BEWERBE ICH MICH?

WAS MUSS ICH BEIM VORSTELLUNGSGESPRÄCH BEACHTEN?

Wir geben dir 10 Tipps, mit denen du durchstartest!

HIER ENTLANG

Weiterbildungsbetriebe

+
-