Deine Ausbildung im Überblick

Industriekaufmann/frau - Als Industriekaufmann/frau befasst du dich mit kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Aufgaben.

Video mit Informationen zur Ausbildung als Industriekaufmann/-frau

Tinazeigt den Job.

Transkript anzeigen

Tina zeigt den Job

Hallo ich bin die Tina, ich bin 19 Jahre alt und mache meine Ausbildung hier bei Bogner zu Industriekauffrau und bin jetzt im dritten Lehrjahr.

Das Tolle an meiner Ausbildung ist, dass ich durch viele verschiedene Abteilungen komme. Vom Einkauf, über den Vertrieb, bis zur Buchhaltung. Ich bin auch im Personalbereich eingesetzt und mache die Termine zu den Vorstellungsgesprächen aus. Es ist sehr abwechslungsreich, da ich immer wieder andere Leute kennenlerne und ich lerne die ganzen Prozesse und Abläufe der Firma kennen.

Neben meinen anderen Tätigkeiten bin ich auch noch im Kundenservice eingesetzt. Beim Kundenservice rufen die Kunden an und wollen Waren nachordern. Wenn sie dann anrufen, gehe ich ins Lager und suche die passenden Artikel heraus und schaue, ob sie verfügbar sind. Das ist immer, vor allem am Anfang, eine lange Sucherei bis man den richtigen Artikel dann gefunden hat, aber man lernt’s ziemlich schnell und kann auch immer auf die Hilfe der anderen zählen. Anschließend buche ich die Artikel aus und verpacke sie und gebe sie weiter an unser Logistikzentrum, die sie dann versenden.

Es ist auf alle Fälle sehr aufregend, da fast jeden Tag irgendwas Neues passiert. Zum Beispiel sind auch oft Veranstaltungen wie Messen und Fotoshootings in den einzelnen Abteilungen. Entweder kommt ein bekannter Skifahrer von der Promotion oder Designer laufen durchs Haus, ist einfach aufregend sowas. Ich kenne Bogner vom Skifahren her, weil’s eben der Olympiaausstatter ist und da ich mich selbst für Mode interessiere, ist eben Bogner die perfekte Firma, weil sich einfach super um einen gekümmert wird.

Wir haben ein tolles Arbeitsklima, man fühlt sich hier wohl und es fühlt sich schnell an, dass man in der Firma angekommen ist.

Ausbildung

Industriekaufleute befassen sich mit kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Aufgabenbereichen wie Materialwirtschaft, Vertrieb und Marketing, Personal- sowie Finanz- und Rechnungswesen.

Du vergleichst Angebote, verhandelst mit Lieferanten oder erarbeitest Kalkulationen und Preislisten, je nach dem, in welchem Bereich du im Unternehmen zum Einsatz kommst.

Anforderungen

Für eine Ausbildung zum Industriekaufmann/-frau solltest du Interesse an kaufmännisch-organisatorischen Tätigkeiten mitbringen und gerne mit dem PC arbeiten. Je nach Einsatzbereich im Unternehmen gibt es andere Schwerpunkte. Im Rechnungswesen zum Beispiel ist eher abstrakt-theoretische Kompetenz gefragt.

  • Grundlage: Ordentlicher Schulabschluss
  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre in Betrieb und Berufsschule

Chancen

Bereits während der Ausbildung hast du die Möglichkeit, die Zusatzqualifikation „Internationales Wirtschaftsmanagement mit Fremdsprachen“ zu erwerben. Nach Deiner Ausbildung kannst du z. B. den Fachkaufmann für Einkauf und Logistik oder der Fachkaufmann für Vertrieb machen.

Weitere Möglichkeiten sind der Fachwirt für Industrie oder der Technische Fachwirt. Natürlich kannst Du auch ein Studium an einer Hochschulen oder Universitäten beginnen.

Unternehmen in deiner Nähe

Deine Ausbildung als Industriekaufmann kannst du bei diesen Textil- und Bekleidungsunternehmen angehen:

Jobprofil

Job-Profil

Lade dir hier dein Job-Profil komplett herunter.
Jobprofil laden